Was trage ich als Hochzeitsgast? Das ist die immer wiederkehrende und große Frage. Besonders jetzt, denn die Hochzeitssaison ist bereits im vollen Gange und die Einladungen flattern nach und nach ins Haus.
Doch was anziehen? Es ist meistens schwierig genug, das Passende zu finden. Wenn dann auch noch irgendwelche Mottos oder Farbwünsche zur geladenen Hochzeit dazu kommen, ist das Chaos perfekt.
Natürlich kann ich mit diesem Beitrag nicht jeden Wedding-Struggle abdecken oder lösen. Aber vielleicht ist der ein oder andere hilfreiche Tipp für euch dabei.

VON DO’S AND DON’TS, GO’S AND NO GO’S, BISHIN ZU TRAGETIPPS

Das Wichtigste Do: Bleib dir selbst treu !  Du bist schon immer ein Hosentyp? Dann bleib es auch! Zwäng dich nicht in ein Kleid oder eine andere Klamotte. Das hast du die letzten Jahre nicht getan. Wieso dann jetzt damit anfangen? Eine Blue Jeans sollte es dennoch nicht sein. Empfehlenswert sind stattdessen feine Stoffhosen oder Culottes, mit edlen Blusen kombiniert.
Oder wie wäre es mit einem Einteiler aka Jumpsuit? Er hat das gewünschte Hosenbein, ist modisch und ist für den Anlass ebenfalls passend. Und wenn ihr euch darin dann auch noch den ganzen Tag wohl fühlt, habt ihr euren perfekten Wedding-Guest-Look gefunden. Und diesen könnt ihr womöglich auch danach noch super tragen. Denn wenn ein Einteiler was kann, dann ist es allrounden. Einteiler können elegant mit Heels und Clutch, aber auch mit Sneakern und einer Umhängetasche gestylt werden.

Im Umkehrschluss können natürlich diejenigen unter euch, die sehr gerne Kleider tragen, auch dieses Mal zu einem Kleid greifen. Jedoch sollte hier die Länge wie auch der Schnitt dem Anlass entsprechend sein. Zu kurz oder zu freizügig, wie ein viel zu tiefes Dekolleté oder ein zu kurzer Rockteil, sollte das Kleid nicht haben. Ansonsten habt ihr freie Wahl. Auch bei der Gesamtlänge liegt es letztendlich an euch, ob euch ein bodenlanges oder knielanges Kleid besser gefällt. Bei einer bestimmten Farbvorgabe seitens des Brautpaars,  sollte dieser Wunsch ebenfalls beherzigt werden.

Überleitend zu den Farben, ist folgendes, wie auch wichtiges anzumerken: Es ist fast alles erlaubt. Weiß, Creme, Champagner und Elfenbeinfarben sind der Braut vorbehalten und diese Regel sollte auch niemals gebrochen werden!  Außer ihr wollt euch bei dem Brautpaar und allen anderen Gästen unbeliebt machen. Schwarz trägt man im Alltag gern. Doch ein All-Black-Look erinnert wohl eher an einen Trauertag als an ein feierliches Ereignis. Wer nicht ganz auf die schmeichelnde Farbe Schwarz verzichten kann, sollte auf farbliche Akzente setzen, um das Ganze aufzulockern und nicht allzu trist daherzukommen.

Wer von euch mal etwas Neues ausprobieren und nicht nur zwischen Hose oder Kleid wählen möchte, kann auch zu einem Rock und einem schönen Oberteil greifen. Diese Kombination ist momentan absolut trendy und wird in vielen Läden und Online Shops gern gezeigt. Ob als pfiffiger Midirock und einem Oberteil aus Spitze, ein Vokuhila Rock (vorne kurz, hinten lang) und ein perlenbesticktes Top  oder in ähnlicher Kombination mit einem bodenlangen Rock. Alles ist möglich und darf ausprobiert werden! Aber bitte die obigen Do’s and Don’ts dabei nicht außer Acht lassen.

Für den großen Tag kündigt sich Regen an? Keine Panik. Jedes Hochzeitsoutfit kann wetterfest gemacht werden.
  • Ein Mini-Regenschirm passt in jede Handtasche und kann in der passenden Farbe ein schickes Accessoire darstellen.
  • Trenchcoat: lässt sich wunderbar zu Kleidern kombinieren. Achtet aber hier darauf, dass das farbliche Gesamtbild passt und tragt beispielsweise einen beigefarbenen Mantel mit gleichfarbigen Schuhen.
  • Cardigan oder Bolero: schützt euch vor kalten Kirchen und windigen Tagen. Sollte es noch kälter sein, könnt ihr zum eleganten Mantel greifen.
  • Strumpfhose: immer eine gute Entscheidung! Mit der hautfarbenen Variante in 15 oder 20 Den liegt ihr goldrichtig. Ist euch das zu dünn, könnt ihr auch auf blickdichte Varianten zurückkommen. Aber auch hier gilt: Die Farbe der Strumpfhose sollte mit dem Kleid harmonieren.

Auch der Mann sollte schick gekleidet sein. Eure Begleitung ist gut beraten, einen dezenten dunklen Anzug oder eine dunkle Hose mit Sakko auszuwählen. So wird er nie die Gefahr laufen, schicker als der Bräutigam auszusehen. Hoch im Trend stehen in diesem Jahr weiterhin Anzüge in der Farbe dunkelblau. In jedem Fall aber gilt: Egal welche Temperaturen herrschen, das Jackett wird erst ausgezogen, wenn auch der Bräutigam seines abgelegt hat
Wenn ihr nicht die Muse habt, euch durch die verschiedensten Läden zu wühlen, kann auch ganz bequem online geshoppt und gestöbert werden. Shops wie Asos, Peek&Cloppenburg oder Heine haben speziell Rubriken für angehende Hochzeitsgäste.

Na, schon eine Outfit-Idee? Ich hoffe, ich konnte euch mit den Tipps weiterhelfen und wünsche euch eine schöne (und modisch stressfreie) Hochzeits- Saison.

 

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

14 Comments

  1. Danke für die hilfreichen Tipps!
    Ich bin was Hochzeiten geht ein absoluter Neuling und wüsste erstmal gar nicht was ich tragen soll 🙂
    Liebe Grüße,
    liaslife

  2. Liebe Sinah,

    wenn’s ums Heiraten geht (besser gesagt mein perfektes Outfit als Hochzeitsgast :P), bin ich absolut der Kleidertyp.
    Ich liebe es ein schickes Kleid (nicht zu kurz und nicht zu hell!) zu einem derartigen Anlass zu tragen. Im letzten Jahr durfte ich sogar viermal in eine Traumrobe schlüpfen, dieses Jahr steht nur eine Hochzeit bevor und die ist standesamtlich, traditionell-bayrisch, weswegen ich ein Dirndl aus Seide tragen werde.
    Bei uns in Bayern ist dies ein toller Brauch und besonders zu solchen Anlässen freue ich mich besonders darauf, Tracht zu tragen. 🙂

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

    • Liebe Susa,

      Ich danke dir.
      Und da bin ich ja schon mal gespannt auf dein fesches Dirndl 🙂
      Hab noch eine tolle Woche

      Liebste Grüße an dich

  3. Ich finde den Styleguide richtig toll! Wir sind dieses Jahr auf drei Hochzeiten, wobei dafür meine Outfits schon stehen. Ich habe aus den letzten Jahren noch Kleider, die ich nochmal tragen werde. Aber grundsätzlich kann man Stylingideen immer sehr gut gebrauchen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • Das freut mich, wenn dir der Style-Guide gefällt. Ich bin schon gespannt auf deine gewählten Outfits 🙂
      Hab noch eine schöne Woche

      Liebe Grüße

  4. Ich bin ja ein totales Mädchen und trage am allerliebsten Kleider, aber deine Jumpsuit Auswahl gefällt mir ausgesprochen gut.
    Auch eine tolle Idee für ein Hochzeitsgast Outfit. 🙂
    Danke für die Inspiration. 🙂
    Ich wüsche dir eine tolle neue Woche!
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    • Danke dir liebe Tamara 🙂 Schön, dass dir die Inspirationen gefallen.
      Hab eine wunderschöne und entspannte Woche

      Liebe Grüße an dich

  5. Das Foto mit der Culotte ist wirklich eine Inspiration – ich bin dieses Jahr auch auf einigen Hochzeiten eingeladen – hatte jahrelang ein corallefarbenes Cocktailkleid für solche Anlässe – jetzt hätte ich mal wieder Lust auf was Neues – die Kombi Rock und Top klingt super – dazu tendiere ich glaube ich. habe mir bei Asos schon ein paar Tüllrücke angeschaut 😉 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    • Ja die Kombi Rock und ein schönes Oberteil kann ich mir auch richtig gut bei dir
      vorstellen liebe Thea 🙂
      Ich bin gespannt, wofür du dich letztendlich entscheiden wirst.

      Liebste Grüße an dich und ein schönes Wochenende wünsche ich dir

  6. meine Liebe, das ist wirklich ein toller Guide!
    im Frühjahr startet diese Saison wieder durch und ich muss doch zugeben, jedes mal bin ich ein Spätmerker 😉
    ich finde vor allem die neuen Culotte-Varianten als Styling richtig toll. damit würde ich mir auf jeden Fall treu bleiben, denn du hast absolut recht, das ist das wichtigste als Hochzeitsgast. sonst fühlt man sich die ganze Zeit unwohl …

    hab einen schönen Start ins Wochenende Liebes,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    • Danke mein Schatz:) Freu mich sehr dass dir der Guide gefällt. Und die Culotte Variante ist auch meine Liebste ♡
      Hab ein fabelhaftes Wochenende!
      Ich drück dich

Write A Comment