Somit liegen Monat Sieben und Acht auch hinter mir. Niemals hätte ich mir vorstellen können, dass auch hier die Zeit so schnell vorbei gehen kann. Man nimmt sich noch so sehr vor, diese Zeit innigst zu genießen und zu verinnerlichen und dennoch ist gefühlt mit einem Wimpernschlag auch diese einfach viel zu schnell vorüber.
Monat Sieben war bisher eines der intensivsten Monate meiner bisherigen Schwangerschaft. Die Kleine Maus wiegt bis dahin stolze 800 Gramm und ist 30 cm groß. Das macht sich natürlich auch an und in meinem Körper bemerkbar. Alles wird anstrengender, jede Bewegung, jeder Stress, wird in kürzester Zeit zu einer größeren Belastung. Man hört immer mehr auf seinen Körper und weiß dadurch schließlich wann es an der Zeit ist, eine Pause einzulegen.

Doch so eingeschränkt man auch ist, desto mehr spürt man, wie das kleine Geschöpf im Bauch immer größer und vor allem kräftiger wird. Die anfänglichen Tritte des vorangegangenen Monats sind nicht mehr vergleichbar mit dem Rumtollen und Umhertreten wie es jetzt ist. Spürbar und vor allem auch sichtbar.
Die kleine Maus ist ein kleiner Wirbelwind. Das musste ich auch beim ersten CTG feststellen. Kaum wurde ihr Herzschlag erfasst dauerte es keine 5 Minuten, da war sie wieder an einer anderen Stelle und das Procedere die Kleine und ihr Herzchen zu finden, ging von vorne los.
In Monat Acht hatten wir dann die nächsten zwei CTGs und Ultraschall beim Frauenarzt. Der Herzensmann und werdende Papa war auch mit von der Partie. Und als hätte das unser Babygirl geahnt, war sie ganz artig und hat jeweils ganze 20 Minuten “still gehalten” und wir konnten gemeinsam ihren Herzklängen lauschen.  Vom ersten Ultraschall in Monat Acht und der Vermutung sie würde kein Schwergewicht werden bei knapp 1000 g und 37 cm Körpergröße, sind es nun in der letzten Woche des achten Monats 1730 g und 43 cm Körpergröße gewesen. So darf es gerne weitergehen kleine Maus 🙂 In “Startpostition” – Kopflage bist du auch schon.

Merken

Merken

Merken

4 Comments

  1. Oh wie schön. 🙂
    Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht…
    Gut, das sich deine kleine so gut entwickelt.
    Ich stell mir das alles so mega spannend vor und finde es toll das du uns ein wenig dran Teilhaben lässt. 🙂

    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

    • Ich danke dir Tamara 🙂
      Und ja, es ist sehr spannend. Allein was die Gefühlswelt, den Körper und besonders die Entwicklung der kleinen Maus im Bauch betrifft.
      Ich hoffe es ist okay, dass ich euch nur einen kleinen Einblick gewähre. Mit allen Details und Hormonschwankungen will ich euch schließlich auch nicht langweilen:D

      Hab noch einen schönen Tag

    • Danke liebe Tina 🙂 Ja mir geht es gut soweit, außer die körperliche Anstrengung mittlerweile.
      Aber beklagen möcht ich mich dennoch nicht <3 Alles super sonst.
      Hab eine schöne Wochenmitte

Write A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Translate »