Mein letztes Bloggercafé liegt schon ein Weilchen zurück und bestritt ich damals noch im “Alleingang”. Heute, knapp 2 Jahre später, bin ich zum ElternBloggerCafé geladen und habe kurzerhand den Herzensmann, Lia Charlotte und Hund mit eingepackt.
So wurde aus dem ursprünglich geplanten Eventbesuch, auch ein wunderbarer Familientrip nach Köln. Zumal mein Mann und ich noch nie diese Stadt besucht hatten.
Um es für uns Vier entspannt zu gestalten, hatten wir uns eine schöne Wohnung über Airbnb in einem nicht weit entfernten Nebenörtchen von Köln angemietet. Freitag und Samstag war so Zeit für uns und um Köln etwas näher kennenzulernen.
Das ElternBloggerCafé
Am Sonntag lud dann Styleranking zum bereits achten ElternBloggerCafé von 12-16 Uhr.
Pünktlich erreichten wir an diesem Tag die Fotodom Studios und waren zugleich überrascht, wie viele Eltern, Mama- und Papablogger das selbe Ziel hatten. Viele Kids und Kleinkinder in ihren Kinderwägen waren am Start.
Also hieß es nun, Augen zu und ab ins Getümmel. Da wir etwas vorneweg waren, konnten wir uns anfangs in Ruhe einen Überblick verschaffen und zu den einzelnen Unternehmen gehen.
C und A bot eine super schön gestaltete Anlaufstelle, mit Pflanzen dekoriert und viel Weiß. Ein klares Statement für ihre Kleidung aus reiner Bio- Baumwolle. Nach einem tollen Gespräch, durften wir uns für Lia ein süßes Kleidungsstück aussuchen.
Des Weiteren gab es die Möglichkeit von zwei sehr talentierten Zeichnern, sich ein gewünschtes Motiv auf einen Body für die kleinen Mäuse malen zu lassen.

Bei Pampers durfte ich die erst seit Mai erschienenen Feuchttücher ‘Aqua Pure’ entdecken. Sie enthalten 99% pures Wasser, 0% Alkohol, 0% Parfüm, speziell für den Schutz zarter Babyhaut, hergestellt
mit Bio-Baumwolle und reißfest. Die restlichen 1% bestehen aus dermatologisch getesteten milden Inhaltsstoffen mit dem bewährten pH-Ausgleich von Pampers, der die Babyhaut vor Reizungen schützt.
Eine klasse Erweiterung des Sortiments seitens Pampers muss ich sagen. Und diese werde ich definitiv zuhause ausgiebig testen und berichten.

Ricosta Schuhe sind zwar bislang noch nicht interessant, was aber einzig und allein an Lia’s Alter liegt. Denn sobald sie laufen kann und möchte, haben mich die beiden Mädels von Ricosta überzeugt und sie werden meine erste AnLAUFstelle sein, wenn ich das allererste Paar Schuhe für Lia aussuche.
Die Modelle gibt es in allerlei Variationen, für Mädels und Jungs. Lauflernschuhe, Sandalen, Boots und Halbschuhe. Aus Kautschuk, Leder und vieles mehr. Das Tollste jedoch ist, dass alle Kinderschuhe der Marken RICOSTA und
PEPINO ausschließlich in der EU
hergestellt werden. Die Standorte in Deutschland, Polen, Rumänien, Ungarn sowie Kroatien sind 100%ige Tochtergesellschaften und folgen dem ETI Base Code für hervorragende Arbeitsbedingungen. Ein Argument was meinerseits einen sehr großen Pluspunkt verdient.

Cybex zeigte sich heute von großer und vor allem neuer Vielfältigkeit, die mich umhaute- im positiven Sinne! Neben Kindersitz, gab es Kinder- Hochstühle, Babywippen und die neueste Ferrari Kollektion.

Für Desperate Housewives, wie auch ich eine bin, da ich gefühlt täglich den Staubsauger schwinge, sei es wegen Bubu (Hundehaare), Staub, selbst verursachtem Dreck von mir oder seitens des Herzensmannes (augenroll), war DYSON eine meiner favorisierten Anlaufstellen! Ich war so neugierig! Zumal mein Mann und ich uns noch vor wenigen Wochen darüber unterhielten, dass mal etwas “Gscheites” in den Haushalt einziehen sollte, um mir die Hausarbeit zu erleichtern und zu verschönern und da unser bisheriger Sauger bald den Geist aufgeben oder in seine Einzelteile zerfallen wird.
Den DYSON Akku-Hand-und Stielstaubsauger ‘V8 Absolute’ konnte ich vor Ort auf Herz und Nieren testen und natürlich auf seine Saugleistung. Es ist zwar eine kleine Umgewöhnung nur noch den Staubsauger nach vorne zu bewegen und nicht mehr diese typischen Vor-und-Zurück- Armbewegung beim Saugen zu machen, jedoch bekommt man auch das nach einer kurzen Zeit hin. Können kann der ‘V8 Absolute’ so einiges, insbesondere in sich aufnehmen! Von Kleinteilchen, Körnchen, bis hin zu Cornflakes und größeren Teilchen, zieht der Stielsaubsauger in sich hinein.
Das Praktische obendrein, man kann ihn schwupps mit wenigen Griffen in einen Handstaubsauger umfunktionieren. Dyson ‘V8 Absolute’, du bist mein absoluter Favorit! Und wärst mit Sicherheit eine große Erleichterung Zuhause.

Palmolive zeigte, wie durch verschiedenste Motive auf den Seifenspendern auch das Hände waschen für die Kids interessant gestaltet werden und darauf neugierig gemacht kann.

Auch Valensina, mit leckeren Drinkflaschen für die Kids inklusive Bespaßungsprogramm durch Benjamin Blümchen, war vertreten.

Mein Fazit zum ElternBloggerCafé in Köln
Ein schön gestaltetes und vielfältiges Event von Styleranking. Auch mit viel Rücksicht auf die ganz kleinen Besucher. Unterhaltung boten (unechte) Fische angeln bei Pampers, eine Spielecke bei C&A, Benjamin Blümchen bei Valensina, Schuhe bemalen bei Ricosta , uvm.
Für mich persönlich als Erwachsener, gab es leckeres Essen und Getränke, wie u. a. Softdrinks, Kaffee, Fingerfood, Kuchen etc.

Mir war jedoch die große Ansammlung vieler Menschen auf zwei Räume verteilt etwas viel und stresste mich. Zumal nach Eröffnung des Events, kaum die Möglichkeit war, an die verschiedensten Firmen heranzukommen oder eben längere Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen, was sich mit Baby etwas schwieriger gestaltete und man dadurch in eine innere Unruhe verfiel.
Wir waren froh, dass wir anfangs relativ weit vorne waren und wir so doch einige Unternehmen besuchen konnten. Nach 1 1/2h beschlossen wir, die Veranstaltung zu verlassen.
Ich habe mit allen sprechen können die ich mir gewünscht hatte, Lia wurde langsam unruhig und die 3stündige Heimfahrt stand uns auch noch bevor.
Es war eine weitere und auch neue Erfahrung, mit viel Input, Entdeckungen und schönen Gesprächen. Gekrönt als 3-tägiger Familienausflug nach Köln.
Wäre ich alleine angereist, würde ich glaube ich nicht ganz so positive Gedanken zurücklassen und diese Reise kein zweites Mal auf mich nehmen wollen, um einzig und allein das ElternBloggerCafé besuchen zu können. Aber so wie wir es gehandhabt hatten und die Veranstaltung gut gestaltet war, war es doch eine rundum gelungene Sache.

 

Habt ihr schon einmal ein Fashion- oder ElternBloggerCafé besucht? Wie waren eure Erfahrungen?

Merken

2 Comments

  1. das schaut doch nach einem sehr gelungenen Besuch in Köln aus meine Liebe! und ich muss sagen, da hat sich Styleranking ja doch mal wirklich Mühe gegeben für dieses Event … die letzten Fashionblogger- oder Beautyblogger-Events waren da leider eher enttäuschend, sodass ich beschlossen habe mich gar nicht mehr anzumelden 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Danke liebe Tina <3
      Ja das Event war doch gelungen seitens Styleranking, obwohl das ein oder andere auch noch verbesserungsfähig wäre 😉
      Und ich verstehe abolut was du meinst und kann es nachvolziehen, dass du dich zu den Events nun nicht mehr anmeldest.
      Hab eine schöne Woche
      Liebe Grüße an dich!

Write A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere